Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Donnerstag, 2. Februar 2012

Shake it!

...heisst mein neues Ebook, das es ab heute bei farbenmix käuflich zu erwerben gibt :o)

Es handelt sich hierbei um ein Schüttelportemonnaie und sieht, wenn es fertig ist, so aus:





Es macht unheimlich viel Spaß, es zu nähen und ist ein wirklich praktischer Begleiter für jeden Tag!






Mittwoch, 25. Januar 2012

Nix besonderes...

ist in den letzten Tagen entstanden.

Beim Discounter mit den 4 großen Buchstaben ;-) gab es letzte Woche eine Moorwärmflasche. Da die dazugehörige Umhüllung aber alles andere als schön war, hab ich ihr kurzentschlossen ein neues Kleid genäht:


und offen:



Außerdem noch ein kleines rundes Täschen, das ursprünglich für Kopfhörer gedacht ist, aber auch andere kleine Dinge beherbergen kann :-)


Unschwer zu erkennen aus "Staars" genäht :o) Die Anleitung gibbet hier:

http://studioslyter.blogspot.com/2011/11/keychain-earbud-change-pouch.html

Mit meiner kleinen Maus und ihrer besten Freundin waren wir heute bei einem Puppenspiel, dort wurde von der Puppenbühne Barbarella das Stück "Wie Findus zu Pettersson kam" aufgeführt. Die Mädels und auch ich fanden es klasse :o)






Seit heute morgen habe ich übrigens wieder ganz schlimmes Halskratzen :o( Nachdem ich doch vor kurzem erst eine wochenlang dauernde und wirklich sehr unangenehme Halsentzündung hinter mich gebracht habe, fühlt es sich im Moment so an, als würde sie wieder von vorne losgehen... :o( ICH WILL DAS NICHT!!!!

Freitag, 20. Januar 2012

Des einen Freud...

...ist ja bekanntlich des anderen Leid.

Während hier heute wettertechnisch nix zu holen war und beim Blick aus dem Fenster...


so gar keine Lust aufkommen wollte,


das Haus zu verlassen, habe ich mich derweil an einer neuen Errungenschaft erfreut.

Meine Mama hat im Rahmen einer Geschäftsaufgabe eines alteingesessenen Haushaltswaren-/Porzellangeschäftes  eine tolle kleine Glasvitrine mit Licht für mich ergattert. Schaut mal, ist die nicht toll?



Der Drehständer links daneben stammt aus derselben Geschäftsaufgabe. Da ich auch recht viele Kundinnen hier zu Hause empfange, ist das eine tolle Möglichkeit, meine Puschen & sonstigen Produkte ansprechend zu präsentieren. Auch auf einen evtl. Markt kann man diese Dinge gut mitnehmen!

Irgendwie ein komisches Gefühl, fast ein bisschen wie "Leichenfledderei", sich an der Geschäftsaufgabe in der Form zu bereichern. Andererseits müssen die Sachen ja eh alle weg und wenn ich sie nicht genommen hätte, hätte sich jemand anderes darüber gefreut oder sie wären gar auf dem Sperrmüll gelandet. Dann haben sie ja so doch noch eine Daseinsberechtigung in meinem Nähzimmer. 

Ansonsten habe ich - außer heute (10 Paar Puschen, ufz!) - nicht viel geschafft. Die Woche war viel zu kurz und es lagen einige Termine an, u.a. die Besichtigung von 2 geeigneten Locations in unserer Gegend, da eine Freundin und ich unseren diesjährigen 40sten Geburtstag etwas größer feiern wollen.

Montag, 16. Januar 2012

Ein Samstag ganz nach meinem Geschmack!

...war das vorgestern :o) Ich konnte von morgens bis spätnachmittags nähen. Mann und Kind waren aushäusig.

Entstanden sind in dieser Zeit drei U-Heft-Hüllen...


und vier Schlampermäppchen...







Heute Abend habe ich meine erste Puschenparty im neuen Jahr. Solche "kleineren" Sachen werden neben den Puschen dort auch immer gerne gekauft, also nehme ich sie mit :o)

Was aber noch viel schöner ist: Ich bin endlich (!!!) meine fiesen Halsschmerzen los! Ich hatte seit kurz nach Weihnachten mit einem superhartnäckigen Virus zu kämpfen, der mir in der ganzen Zeit sehr sarke Halsschmerzen/Schluckbeschwerden etc. verursacht hat. Es gab zwischendurch Tage, an denen ich es ohne Schmerztabletten nicht ausgehalten häte, und normalerweise greife ich nicht allzuschnell zu diesen. Aber nu isses endlich vorbei und ich kann wieder normal essen, schlafen und schlucken. Toll!   

Freitag, 13. Januar 2012

2 glückliche Gewinnerinnen...

meines Webbandes gibt es - herzlichen Glückwunsch!

Scheinen doch noch nicht so viele diesen Blog zu lesen ;-) Meldet Euch einfach per Email bei mir, dann schicke ich Euch die Tanzmäuschen zu! 

Derweil war ich auch schon wieder fleissig und habe genäht.

Einen Weekender von farbenmix, die Tasche wollte ich schon  lange mal nähen. Entstanden ist sie aus Fellimitat, Samt und Denim. Sie ist ganz schön groß, da passt wirklich eine Menge rein!



Und dann sind auch schon wieder ein paar Puschen entstanden. Hier zwei Paare von ihnen...




Morgen habe ich ein paar Stunden Zeit zum Nähen, da werde ich mal wieder ein paar U-Heft-Hüllen und Kiga-Taschen nähen.

Dienstag, 10. Januar 2012

Tanzmäuse am laufenden Meter...

So, endlich ist es soweit! *jubel* - mein neues Webband ist fertig und wurde mir heute frisch geliefert!

Darf ich vorstellen? Tanzmäuse, stolze 20 mm breit, am laufenden Meter.

Ein echter Mädchentraum in rosa und pink!


Eine süße Maus tanzt in drei verschiedenen Positionen über das Webband. Um sie herum schweben viele Noten, die aus pinkfarbenem Lurexgarn gewebt sind und daher ganz toll glitzern.




Ab sofort erhältlich in meinem DaWanda-Shop...

Und wie im letzten Blogeintrag versprochen, verlose ich unter allen Lesern, die einen Kommentar zu meinem neuen Webband hinterlassen, 3x 2 Meter Tanzmäuse! Bei mehr als 3 Einträgen entscheidet dann die Losfee in Person meiner kleinen Lieblingstanzmaus Amelie ;-) "Einsendeschluss" ist der kommenden Freitag (13.01.) um 13 Uhr mittags - Freitag der 13te ist doch ein Glückstag, oder vertue ich mich da jetzt? ;-)

Viel Glück!

Freitag, 6. Januar 2012

Aus 1 mach 2

Ich hab da so einen Tick. Ich nähe einen für mich neuen Schnitt fast immer 2x. Aus verschiedenen Gründen:

1.) weil es beim 2. Mal schneller und besser geht
2.) um mir die einzelnen Nähschritte gut zu verinnerlichen, also quasi für den Lerneffekt
3.) weil ich es immer faszinierend finde, wie unterschiedlich Sachen je nach Stoffwahl/Betüddelung ausfallen können...

Macht das außer mir eigentlich noch wer? Ich glaube nicht, oder? Ist auch schon ziemlich bekloppt *lach*

So sind nun auch wieder 2 Hosen für Amelie in Gr. 110/116 entstanden. Das Schnittmuster ist die "Carina" von farbenmix. Diese beiden sind es geworden:

Einmal aus 2 verschiedenen Cordstöffchen. Irgendwie hat meine Kamera Probleme, sämtliche Lilatöne vernünftig darzustellen. Dieser Stoff auf der Vorderseite der Hose ist jedenfalls fliederfarben ;-) Die Stickerei sind von Huups (Freebies). Die Rückseite ist komplett aus dem bunten Blumenstoff. Das war eine prima Resteverwertung und ich bin stolz, mal wieder etwas zum Stoffbergeabbau beigetragen zu haben ;-)




Das 2. Modell ist ebenfalls aus Cord, und zwar aus dem niedlichen "Bella Fiorella"-Stoff von Hamburger Liebe.  



Gestern habe ich dann noch sämtliche Weihnachtsdeko entfernt. Ich hatte mich nun an ihr sattgesehen. Die Zeit zwischen Weihnachten und Ostern finde ich dekorationstechnisch immer schwierig. Die Weihnachtsdeko ist ja wie gesagt weg, aber für Österliches ist es ja noch viel zu früh. Da muss ich die Tage noch mal losziehen und schauen, ob ich was Nettes für "dazwischen" finde.

Unser Weihnachtsbaum ist gestern Abend dann wieder im Kamin gelandet. Wie man sieht, hat es ordentlich gefackelt ;-) Und eine Hitze war das danach im Wozi! Über 24 Grad *schwitz*. Ich bin ja an sich eine Frostbeule, aber das war selbst mir zu viel ;-)




  Ach, übrigens, hier schon eine kleine Vorankündigung. Ich werde in den kommenden Tagen voraussichtlich mein neues Tanzmäuse-Webband geliefert bekommen. Aus diesem Anlass möchte ich dann eine kleine Verlosung starten und werde 3 x 2 Meter dieses Webbandes verlosen... und da ich noch nicht wirklich viele regelmässige Leser besitze, stehen die Chancen für einen Gewinn natürlich besonders gut!