Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Donnerstag, 25. August 2011

Wie kriegt Ihr ihn klein?

....Euren inneren Schweinehund? Oder habt Ihr so etwas:


etwa nicht?

*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*

Ich versuche seit ca. 2 Wochen, ein bisschen abzunehmen... ich bin zwar nicht dick, wiege bei 1,70 m derzeit ca. 66 kg...also liege ich gewichtsmäßig durchaus im Normalbereich. Aber ich fühl mich trozdem nicht so recht wohl... so 3-4 kg weniger wären super :o)

Was ich derzeit dafür tue:

- wesentlich weniger Kohlenhydrate zu mir nehmen (vor allem abends kein "Bütterchen" mehr....auch wenns schwerfällt!
- keine Naschereien vorm Fernseher mehr. Wenn überhaupt, dann ein paar Nüsse/Mandeln oder Trockenobst
- genereller Verzicht auf Süßigkeiten. Das fällt mir am schwersten...

Bisher habe ich schon 1,5 kg verloren. Dann versuche ich jetzt, ein bisschen Sport in den Alltag einzubauen. Und das ist das, was mir am allerschwersten fällt ;-) Mein Schweinehund ist nämlich seeeeeeeeehr stark ausgeprägt ;-) Ich bin seit jeher ein echter Sportmuffel. Kategorie: Seit 2 Jahren im Fitnessstudio angemeldet. Fürs gute Gewissen ;-)......

Ich bin diese Woche aber schon 2x 45 Minuten Fahrrad gefahren. Hab Amelie mit dem Fahrrad zum Kiga gebracht und gleich im Anschluss daran noch eine kleine Tour drangehängt. Wenn ich dann erst mal unterwegs bin, gefällt es mir eigentlich auch immer sehr gut! Aber das Aufraffen an sich, das fällt mir wirklich schwer... seufz!

Aber! Dieses Mal möchte ich es aber jetzt wirklich durchziehen... und wenn die Waage mir einen kleinen Motivationsschub gibt, indem sie immer wieder mal ein bisschen weniger anzeigt, wäre das echt nett ;-)

Was sind Eure Strategien gegen den bösen Schweinehund?

Kommentare:

  1. Mein GöGa hat mir folgenden Deal angeboten: eine Ovi für 5 kg! Das sollte Motivation genug sein. Aber leider: Stagnation. *grrrr* Und ich hab definitiv ein höheres Ausgangsgewicht ;)

    AntwortenLöschen
  2. Das mit der Stagnation kenn ich. Dein Körper wehrt sich aber nur ;-)! Der denkt, dass Du eh bald aufgibst. Aber tu das nicht, mach weiter. Dann gibt Dein Körper nämlich auf. Hähä. Ätsch!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar :-)