Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Freitag, 20. Januar 2012

Des einen Freud...

...ist ja bekanntlich des anderen Leid.

Während hier heute wettertechnisch nix zu holen war und beim Blick aus dem Fenster...


so gar keine Lust aufkommen wollte,


das Haus zu verlassen, habe ich mich derweil an einer neuen Errungenschaft erfreut.

Meine Mama hat im Rahmen einer Geschäftsaufgabe eines alteingesessenen Haushaltswaren-/Porzellangeschäftes  eine tolle kleine Glasvitrine mit Licht für mich ergattert. Schaut mal, ist die nicht toll?



Der Drehständer links daneben stammt aus derselben Geschäftsaufgabe. Da ich auch recht viele Kundinnen hier zu Hause empfange, ist das eine tolle Möglichkeit, meine Puschen & sonstigen Produkte ansprechend zu präsentieren. Auch auf einen evtl. Markt kann man diese Dinge gut mitnehmen!

Irgendwie ein komisches Gefühl, fast ein bisschen wie "Leichenfledderei", sich an der Geschäftsaufgabe in der Form zu bereichern. Andererseits müssen die Sachen ja eh alle weg und wenn ich sie nicht genommen hätte, hätte sich jemand anderes darüber gefreut oder sie wären gar auf dem Sperrmüll gelandet. Dann haben sie ja so doch noch eine Daseinsberechtigung in meinem Nähzimmer. 

Ansonsten habe ich - außer heute (10 Paar Puschen, ufz!) - nicht viel geschafft. Die Woche war viel zu kurz und es lagen einige Termine an, u.a. die Besichtigung von 2 geeigneten Locations in unserer Gegend, da eine Freundin und ich unseren diesjährigen 40sten Geburtstag etwas größer feiern wollen.

Kommentare:

  1. Sehr schön, deine neue Vitrine! Die macht echt was her und die Puschen kommen richtig schön zur Geltung...

    Duuhuu: ich hab dich getaggt...

    LG
    Zandi

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Doro,

    einen schönen Blog hast du hier - deshalb pinne ich mich hier mal fest (Lucky Number 15!).
    Die Glasvitrine gefällt mir sehr. Ich kann dein Gefühl verstehen, ghee ich doch selbst nicht gerne in Läden die ihr Geschäft aufgeben müssen und deshalb alles verkaufen müssen. Trotzdem: so sind deine Sachen super schön präsentiert und darauf kommts an :)

    Liebe Grüße,
    Alex

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar :-)